Ferienhaus-Dänemark buchen

Reisetipps und Ferienhaus-Infos

Urlaub auf Holmsland Klit
zwischen Tipperne und Hvide Sande

Außergewöhnliche Vogelbeobachtungen oder relaxter Strandtag

Bjerregard ist ein reizvolles Feriengebiet ganz im Süden auf der Nehrung Holmsland Klit, die den Ringkobing Fjord von der Nordsee abteilt. Von Hvide Sande, dem beliebten Fischer- und Ferienort, trennen Bjerregard rund 15 Kilometer. In östliche Richtung liegt das Vogelschutzgebiet Tipperne. Auf der Halbinsel haben viele Vogelarten ihre Brutplätze. Die Gegend ist für die Tiere eine gut gefüllte Speisekammer, sodass auch Zugvögel auf ihrer langen Reise einen Zwischenstopp hier einlegen. In den Sommermonaten trifft man unter anderem auf Schnepfen und Strandläufer. Der Schwan, der dänische Nationalvogel, ist in diesem Gebiet heimisch. Westlich erwartet Ferienhaus Bjerregard Gäste der bezaubernde Sandstrand mit Dünen und der Nordsee, an der die Blaue Flagge von sehr guter Wasserqualität kündet. Der Strand gehört zu den autofreien Strandregionen Dänemarks. Für die Dinge des täglichen Bedarfs gibt es im Ort eine Einkaufsmöglichkeit. Sportbegeisterte Urlauber können sich auf den Tennisplätzen oder beim Minigolf austoben und auch ein Reitstall steht zur Verfügung. Des Weiteren lädt die schmale Landzunge Holmsland Klit, die an einigen Stellen nur einige Hundert Meter breit ist, zu Radausflügen ein.

Ein Kurztrip nach Hvide Sande

Die wasserreiche Gegend mit der bezaubernden Auenlandschaft rings um den Ringkobing Fjord sowie der Fjord selbst sind bekannt für ihren Fischreichtum. Nicht nur Berufsfischer nutzen dieses Fischgründe. Kein Wunder, dass Holmsland Klit und vor allem der Fischerort Hvide Sande längst kein Geheimtipp mehr unter Anglern sind. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Hobbyangler. Put and Take Seen befinden sich in der Gegend, die Mole in Hvide ist ein bekannter Angelplatz und vom Hafen aus ist man eingeladen, mit dem Kutter in See zu stechen. Im Hafen werden unterschiedliche Schiffsausflüge angeboten. Neben Wracktouren, kann man auch in Familie zum Angeln aufbrechen. In diesem Rahmen geht es mit Papa und Mama auf Makrelenfang. Boote können jedoch ebenfalls in Bjerregard gemietet werden. Hvide Sande ist das Zentrum der schmalen Landzunge. Hier befindet sich einer der größten Fischereihäfen Dänemarks und die Schleuse, die den Fjord mit der Nordsee verbindet. Hvide Sande hat sich rund um diese Schleuse entwickelt. Bis heute ist die Stadt tief mit der Fischerei verbunden. Am deutlichsten wird das bei einer Stippvisite am Hafen, wo man das geschäftige Treiben der Fischer beobachten und auch frischen Fisch kaufen kann. Besonders interessant ist es, eine der Fischauktionen zu verfolgen, die sonntags extra für Urlauber veranstaltet werden. Doch Hvide Sande hat außerdem einen wunderschönen Strand, der auch für Menschen mit Behinderung ohne Problem zugänglich ist. Man kann sich auch zu einem gemütlichen Shoppingbummel aufmachen oder Fiskeriets Hus mit seinem Aquarium einen Besuch abstatten.

Surfen, wo die Wikinger in See stachen

Ein Ferienhaus Bjerregard ist optimal für Aktivurlauber. Der Fjord ist in Nordeuropa bekannt als gutes Windsurfgebiet, und da es ein relativ seichtes Gewässer ist, können auch Anfänger prima erste Versuche starten. Ein beliebtes Ausflugsziel ist Abelines Gaard. Auf dem Hof, der mittlerweile auf rund 130 Jahre zurückblickt, lebte einst der Strandvogt, der für Holmsland Klit die Verantwortung trug. Heute bekommen Besucher ein spannendes Bild vermittelt, wie man das Leben damals meisterte. In die Zeit der Wikinger entführt der Wikingerhafen Bork, wo man neben der Besichtigung eines Wikingerschiffes erlebt, wie die das Volk wohnte.

Behindertenfreundliches Dänemark

Den Dänen liegt es sehr am Herzen, dass all die Eindrücke auch Menschen mit Behinderung nicht vorenthalten bleiben. Deshalb arbeitet man, nicht nur in Westjütland daran, Strandzugänge, Pfade und Naturschönheiten für Menschen zugänglich zu machen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind. An vielen Stränden, in öffentlichen Einrichtungen und Ferienhäusern gibt es bereits Behindertentoiletten.

Dänemarks höchster Leuchtturm

Eine Reihe von Leuchttürmen sichern die Küsten Dänemarks, der in Lyngvig ist der Höchste des gesamten Königreichs. Gebaut wurde der 38 Meter hohe Turm 1906 auf einer Düne, womit er sich insgesamt 53 Meter über dem Meeresspiegel erhebt. Wer die 228 Treppenstufen überwunden hat, darf die atemberaubende Aussicht genießen.

© www.ferienhaus-daenemark-buchen.net | Impressum