Ferienhaus-Dänemark buchen

Reisetipps und Ferienhaus-Infos

Vom Ferienhaus Jegum - die schönsten Strände im Westen Dänemarks

Jegum als Zentrum zwischen Strand und mehr

Der beschauliche Ferienort Jegum hat mit Einkaufsmöglichkeit, Spielplatz sowie Minigolf und Tennisanlage alles, was man sich als Urlauber wünscht, und liegt zudem nur wenige Kilometer von Blavand entfernt. Ein Rad- und Wanderwegenetz umgibt das Ferienhaus Jegum außerdem und bietet Gelegenheit in der herrlichen Natur zu entspannen. Ein Ferienhaus Jegum ist quasi der Knotenpunkt zwischen den schönsten Stränden im Westen der Halbinsel Jütland. So sind die Strände von Vejers oder Henne Strand nur einen Katzensprung entfernt. Zwischen Børsmose und Jegum sind rund 10 Kilometer zurückzulegen und der Strand kann sogar mit dem Auto befahren werden. Eimerchen, Schaufel, Strandmuschel und was man sonst noch so als Familie am Strand benötigt, kann also prima per Pkw transportiert werden. Badespaß mit Schwitzkur in der Sauna kann man auch im nahegelegenen Oksbøl erleben. Oksbøl ist außerdem von einem reizvollen Waldgebiet umgeben, durch die hübsche Wanderwege führen. Beispielsweise passiert man unterwegs den malerischen Præstesøen See. Wer seinen Vierbeiner mit in das Ferienhaus Jegum nimmt, kann diesem im Hundewald von Oksbøl Auslauf ohne Leine gönnen. Hundewälder sind in Dänemark rund 250 Stück vorhanden. Diese eingezäunten Areale sind extra dafür gedacht, dass die Tiere ohne Leine rennen dürfen. Übrigens dürfen Hunde in Dänemark meistens mit an den Strand, natürlich angeleint während der Sommermonate. Für Kinder gibt es in der Nähe des Hundewaldes Oksbøl einen tollen Waldspielplatz, der zum Picknicken und Toben einlädt. Des Weiteren bietet Oksbøl eine breit gefächerte Auswahl an Museen, wie das Bernsteinmuseum und das Heimatmuseum sowie eines, das Feuerwehrwagen zeigt.

Angelausflug nach Vrøgum

In Vrøgum heißt es Petri Heil am Angelsee. Neben Forellen hat man auch Aussicht, Karpfen, Hechte oder Aale aus dem Wasser zu ziehen. Tische und Bänke sowie ein Grillplatz laden zum direkten Verzehr des Fangs in herrlich ländlicher Atmosphäre ein.

Städtetour in die Umgebung

Varde wurde urkundlich bereits 1100 erstmals erwähnt, wann die Stadt genau gegründet wurde, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Ihr Standort wurde in jedem Fall günstig gewählt, dicht am Fluss, jedoch weit genug von der Küste entfernt, um vor Angreifern geschützt zu sein. Im Varde Museum sind interessante archäologische Ausgrabungsstücke ausgestellt. Wie die Stadt vor den verheerenden Stadtbränden aussah, ist in „Varde Minibyen“ (Varde in Miniatur) nachgestellt. Hübsch ist auch der Tambours Garten, wo viele seltene Gewächse gedeihen. Esbjerg gehört zu den größten Städten des Königreichs und ist in rund vierzig Minuten vom Ferienhaus Jegum zu erreichen. Eindrucksvoll ist der riesige Hafenkomplex. Der Wasserturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Sehenswert ist außerdem das Kunstmuseum sowie das Fischerei- und Seefahrtsmuseum. Eine gute Idee ist ein Ausflug in die älteste Stadt Dänemarks, Ribe.

Auf in den Westen - Blavand

Blavand liegt im äußersten Westen Dänemarks. Hier, bei Blavandshuk, steht der Leuchtturm Blavand Fyr. Man sollte sich durchaus die Zeit nehmen und die Stufen empor steigen, um seinen Blick schweifen zu lassen über die herrliche Landschaft und das Meer bis hinüber zu Horns Rev. Das Teufelsriff, wie Horns Rev auch genannt wird, bereitete den Seefahrern früher große Probleme. Heute steht dort eine moderne Offshorewindkraftanlage. Der Hvidbjerg Strand liegt im Windschatten des Teufelsriffs und ist einer der beliebtesten Strände der Region. Kinder planschen hier und Surfanfänger machen ihre ersten Versuche auf dem Brett. Man sagt der Sonnenuntergang wäre am Strand von Blavand am schönsten. Im Ort verführt die Bobonfabrik zum Naschen, außerdem lädt eine Kerzenfabrik ein und es gibt sogar einen netten Zoo. Im Jahr 1944 begannen die Deutschen mit dem Bau der Tirpitz Stellung. Heute können Besucher sich an deren Stelle in einer Ausstellung über diese Zeitspanne der deutsch/dänischen Geschichte informieren. Die Ho Bugt liegt nahe bei Blavand und bildet den nördlichsten Bereich des dänischen Wattenmeeres. Im kleinen malerischen Ort Ho liegt eine hübsche Golfanlage. Außerdem ist es von hier aus nicht weit bis zur Halbinsel Skallingen, die Naturfreunde unbedingt aufsuchen sollten.

© www.ferienhaus-daenemark-buchen.net | Impressum