Ferienhaus-Dänemark buchen

Reisetipps und Ferienhaus-Infos

Der Limfjord, der gar kein Fjord ist

Der Eingang am Kattegat

Der Limfjord ist ein lang gezogenes Gewässer auf der Halbinsel Jütland, das im Osten, beim Kattegat eher einem Fluss ähnelt. In Richtung Westen nimmt es mehr und mehr an Breite zu, lässt sich mit einem See vergleichen und weist viele Buchten und Inseln auf. Ganz im Westen stellt der Limfjord schließlich die Verbindung zum Skagerrak her und hat Nord- und Südjütland in zwei Hälften geteilt. Insofern ist die Bezeichnung „Limfjord“ etwas unglücklich gewählt, da es sich genau genommen nicht um einen Fjord handelt. Gleich am Eingang des Limfjordes, auf der Seite des Kattegats, liegt Hals, ein gemütliches kleines Handelsstädtchen, das bereits seit 4000 Jahren Bestand hat. Wer den Fjord überqueren will, nutzt seit 1961 die Fährverbindung zwischen Hals und Egense. In fünf Minuten ist man so samt Auto am anderem Ufer. Doch die Überfahrt war nicht immer so sicher wie heute, wie zahlreiche Schiffswracks am Meeresboden beweisen. Zum Teil ist die Sandbank Hals Barra schuld. Einen weitaus größeren Anteil an den versunkenen Schiffen haben jedoch die Seeminen, die während des Zweiten Weltkrieges hier ausgelegt wurden. Bis die Fährverbindung Hals-Egense 1961 eröffnet wurde, war es nicht möglich, das Auto von hier aus über den Fjord mitzunehmen. Die kleinen Fähren haben Platz für 10 Autos. Es gibt mehrere Fähren am Limfjord, die man als Busse bezeichnet. Bis heute haben die Fähren den Limfjord circa eine Million Male überquert. Aalborg gilt als die Hauptstadt des Limfjords. Die Architektur der Stadt ist sehr sehenswert. Allein am Stadthafen, der eine faszinierende Aussicht auf den Limfjord sowie die imposante Vesterbro-Brücke bietet, befindet sich die königliche Zollkammer. Jens Bangs Steinhaus ist ein Kaufmannshaus aus der Renaissance und natürlich gehören das Schloss sowie das Heiliggeistkloster zu einem Stadtrundgang. Aalborg verfügt außerdem über einen wunderbaren Zoo. Bekannt ist Aalborgs Historisches Museum mit seiner wertvollen Sammlung archäologischer Stücke.

Zu Lande und zu Wasser unterwegs

Ein Ferienhaus Limfjord bietet viele Möglichkeiten für Aktivurlauber. Der Limfjord ist ein herrliches Radsportgebiet. Wer die ganze Limfjordroute bewältigen will, hat am Ende 610 Kilometer zurückgelegt. Selbstverständlich kann sich jeder seine eigene Limfjordroute gestalten und Abkürzungen über die Fähren oder die sieben Brücken nehmen, Zwischenstopps auf den Inseln einlegen und selbst entscheiden, welche Gegend man genauer unter die Lupe nehmen möchte. Zu Wasser lässt sich der Limfjord ebenfalls erkunden. Während des Sommers werden Segel- oder Motorbootausflüge angeboten. Je nachdem für welche Fahrt man sich entscheidet, fährt man bei wilden Seeräubern mit, beobachtet, wie sich Robben tummeln oder erlebt romantische Zweisamkeit an Bord während eines Sonnenuntergangs. Mitunter muss man selbst Hand anlegen, Segel setzen oder rudern.

Spannende Ausflüge am Limfjord

An Ausflugszielen und Museen mangelt es am Limfjord nicht. Auf der Insel Mors beschäftigt sich ein Museum mit Fossilienfunden. Wer sich selbst als Archäologe betätigen möchte, ist eingeladen, sich auf die Suche nach fossilen Fundstücken machen. Auch wenn das Glück nicht hold ist, wird man sich zumindest an der atemberaubenden Natur erfreuen. Zu einem Ausflug ins Mittelalter lädt die Burg Spottrup ein. In Struer befindet sich ein umfassendes Museum, das vom Limfjord, seiner Bedeutung, aber auch von seinen Künstlern erzählt. Außerdem macht es einen Abstecher in die Welt des Rundfunks. Untergebracht ist das Museum in einem der ältesten Häuser des Ortes. Struer ist landschaftlich gesehen ebenfalls interessant und ein beliebter Platz für ein Ferienhaus Limfjord. Der Ort liegt in unmittelbarer Umgebung der Toftum Bjerge, deren steile Abhänge hinab zum Limfjord führen. Zum anderen befindet sich hier auch der Kilen, ein früherer Seitenarm des Limfjords, der große Bedeutung als Vogelschutzgebiet hat und unter Naturschutz steht.

Wasserspaß kommt nicht zu kurz

In das Ferienhaus Limfjord reisen gerne Angler, denn hier gibt es viele Gelegenheiten, diesem Hobby nachzugehen. Und es reihen sich an das Gewässer kinderfreundliche Strände mit guter Wasserqualität. Beste Bademöglichkeiten bietet beispielsweise die Bucht von Venö, die auch Surfer sehr mögen.

© www.ferienhaus-daenemark-buchen.net | Impressum